Exkursion nach Bonn und Essen

Am 27. Mai 2017 ist eine Exkursion in die Bundeskunsthalle Bonn geplant. Die Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“ zeigt einen Gang durch die Geschichte Persiens vom 7. Jahrtausend vor Christus bis zum Aufstieg der Achämeniden im   1. Jahrtausend vor Christus. Sie öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land. Wir werden einige Exponate sehen, die erstmals außerhalb des Irans gezeigt werden.

 

Auf dem Rückweg am Nachmittag werden wir noch einen Besuch in der Ausstellung „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ im Ruhrmuseum Essen machen. Eine Ausstellung zum Lutherjahr an Rhein und Ruhr.

 

Unser Zeitplan für Samstag, den 27. Mai 2017 sieht folgendermaßen aus:

8:00 Uhr:                             Start am Museum in Herne

Gegen 10:30 Uhr:            Führung in der Bundeskunsthalle in Bonn

Ca. 13:00 Uhr:                   Mittagspause

14:30 Uhr:                          Abfahrt

16:00 Uhr:                          Ruhrmuseum in Essen, Führung

Um etwa 18:30 Uhr sind wir wieder in Herne zurück.

 

Die Gesamtkosten für diesen Tag (Bus, Eintritte, Führungsentgelte) belaufen sich auf 50 € pro Person. Bitte melden Sie sich bis zum 22. Mai an der Museumskasse, Tel.: 02323 94628-20, in Herne an. Vergessen Sie bitte nicht, unbedingt Ihre Telefonnummer bei der Anmeldung anzugeben, damit ich Ihnen gegebenenfalls weitere Informationen zukommen lassen kann.

Ihren Beitrag überweisen Sie bitte bis zum 23.05.2017 auf das Fördervereinskonto bei der Sparkasse Herne mit der IBAN DE31 4325 0030 0045 0073 82 unter dem Stichwort Exkursion Bonn.

Veröffentlicht unter