Vortrag: Römerpark ALISO. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Vortragender: Herr Dr. Rudolf Aßkamp

Vortrag_ALISO_2013-12-12

Pressemeldung des LWL:

Herne (lwl). Haltern gilt als der am besten erforschte Militärstützpunkt aus der Zeit des Kaisers Augustus. Doch ist Haltern das berühmte Römerlager ALISO? Und wie wird der an diesem Standort geplante archäologische Römerpark ALISO aussehen? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Rudolf Aßkamp, der Leiter des LWL-Römermuseums am Donnerstag, 12.12. um 19 Uhr, im LWL-Museum für Archäologie in seinem Vortrag „Römerpark ALISO. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“.

 

Nachgewiesen sind in Haltern das sogenannte Hauptlager mit fester Innenbebauung, eine Schiffsanlegestelle für den Nachschub, Spuren der Lagervorstadt, eine Marinebasis mit Schiffshäusern und Kasernen sowie eine Gräberstraße. Vieles spricht dafür, dass Haltern das Römerlager Aliso war, das sich nach der Varusschlacht als letzter rechtsrheinischer Militärstützpunkt der Römer der Eroberung

durch die Germanen entgegenstellte. Palisaden als zusätzliche Absperrungen sowie Reste von Verteidigungswaffen und ein Massengrab vor dem Lager deuten auf einen erfolgreich abgewehrten Angriff hin – und legen so die Vermutung nahe, dass es sich um das standhafte Aliso handelt.

Basierend auf den neuesten Forschungserkenntnissen der archäologischen Ausgrabungen

entsteht nun auf dem Gelände des ehemaligen Römerlagers der archäologische Park ALISO. Zunächst werden das Westtor und die anschließende Holz-Erde-Mauer am ursprünglichen Standort rekonstruiert, dann kommen Innenbauten hinzu, die mit historischen Handwerkstechniken und den in römischer Zeit verwendeten Materialien und Werkzeugen errichtet werden.

Der Vortrag gehört zur Vortragsreihe des Vereins der Freunde und Förderer des LWL-Museums für Archäologie in Herne e. V., die Themen rund um aktuelle Sonderausstellungen, archäologische Themen, zur Geschichte der Region Westfalen und zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen rund um die Archäologie behandelt.

Termin:

„Römerpark ALISO. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“

Öffentlicher Vortrag von Dr. Rudolf Aßkamp, Museumsleiter des LWL-Römermuseums Donnerstag, 12. Dezember, 19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 

Mehr Infos: www.lwl-landesmuseum-herne.de

LWL-Museum für Archäologie
Europaplatz 1

44623 Herne

Tel. 02323 94628-0

 

LWL-Archäologie für Westfalen
An den Speichern 7
48157 Münster

Pressekontakt:

Laura Verweyen, Tel.: 0251 591-3504

Frank Tafertshofer, Tel.: 0251 591-235

 

Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter