Besuch der Ausstellungen “Mythos” in Detmold und “Konflikt” in Kalkriese (19.09.2009)

Unsere Exkursion am 19. September 2009 führte unsere Mitglieder an zwei Originalschauplätze der Varusschlacht: Kalkriese mit der Sonderausstellung „Konflikt“ und Detmold mit der Ausstellung „Mythos“

In Kalkriese im Osnabrücker Land, im Engpass zwischen Wiehengebirge und Großem Moor wird seit 20 Jahren ein antikes Schlachtfeld systematisch archäologisch untersucht. Herr Dr. Harnecker, der selbst an diesen archäologischen Untersuchungen mitgewirkt hat, führte durch die neue Dauerausstellung und erläuterte auf dem Turm des Museums das Ausgrabungsgelände. Von dort aus hat man einen wunderbaren Überblick über das gesamte Gelände. Archäologische Kostbarkeiten konnten in der Sonderausstellung „Konflikt“ bewundert werden. Die Ausstellung beleuchtet anschaulich die Geschichte der germanischen Völker an die Spitze der Macht in den nächsten vier Jahrhunderten nach der Varusschlacht.

Auf der Spur des Mythos ging es weiter nach Detmold in das Land des „Hermanns“. Die Ausstellung im Lippischen Landesmuseum Detmold beleuchtet anschaulich die Entstehung des sich im Laufe der Geschichte entwickelnden Mythos um Arminius und der Germanen. Eine spannende Führung erläuterte den Mythos Varusschlacht von der Antike bis heute anhand der hochkarätigen Exponate aus 2000 Jahren Kunst- und Kulturgeschichte.

kopie von kalkriese und detmold 008 kopie von kalkriese und detmold 052 kopie von kalkriese und detmold 053

Veröffentlicht unter Berichte